1–12 von 25 Ergebnissen werden angezeigt.


Alukoffer für den Schutz des Inhalts<

Aluminiumkoffer sind mit die stabilsten Koffer die es gibt. Durch das harte Außenmaterial sind sie nahezu unkaputtbar und in den meisten Fällen sogar noch wasserfest. Ein weiterer Pluspunkt ist das schlichte aber dennoch überzeugende Design. Auf Geschäftsreisen aber auch im Urlaub ist der Alu-Koffer ein guter und vor allem zuverlässiger Begleiter. Alukoffer sind außerdem der heimliche Koffer-Star der Filmindustrie. Bösewichte wie Helden benutzen ihn gleichermaßen um wichtige Dokumente, Unterlagen oder Geld zu transportieren. Die Zuverlässigkeit durch die widerstandsfähige Hülle wertet den Koffer auch im alltäglichen Gebrauch stark auf. Der Koffer weißt dabei Ähnlichkeiten eines Hartschalenkoffers auf. Er ist sehr stabil und stoßsicher und schützt damit den wichtigen Inhalt optimal.

Aluminiumkoffer mit Rollen

Alu Koffer

Ein Nachteil der stabilen Außen-hülle ist natürlich das Gewicht. Auch wenn Aluminium vergleichsweise leicht ist, kann ein gesamter Koffer aus diesem Material etwas schwer zu tragen werden. Insbesondere wenn er voll beladen ist mit Gepäck. In einem solchen Fall, kann das Tragen regelrecht zu Tortur werden. Je nachdem was Sie mit Ihrem Koffer vorhaben, kann es deshalb sinnvoll sein auf einen Trolley zu setzen. Je nach Modell besteht auch der aus Aluminium, jedoch ermöglichen die montierten Rollen einen bequemen Transport. Wir können Ihnen nur aus unserer Erfahrung empfehlen, sich genau zu überlegen ob Sie keine Rollen bevorzugen. Selbst ein recht kurzer Weg vom Flughafen zum Taxi oder Hotel, kann mit einem voll bepackten Koffer sehr schnell sehr anstrengend werden. Aluminiumkoffer eignen sich besonders gut für den Transport von Inhalten, die leicht zerbrechlich sind und besonders geschützt werden sollten. Aber auch für den robusten Einsatz werden die Alukoffer verwendet. Auf Flugreisen oder beim Transport von Waren mit einem LKW bieten die Produkte einen wirksamen Schutz. Die Außenhülle der Produkte besteht aus stabilem Aluminium. In der optischen Gestaltung ist das Material häufig silberfarben. Einige Hersteller bringen jedoch auch Modelle in Schwarz oder Grau auf den Markt.

Wenn Sie den Kauf eines Aluminiumkoffers planen, haben Sie eine Auswahl aus verschiedenen Größen. Das klassische Modell ist rechteckig und hat eine Tiefe von fünf bis zehn Zentimetern. Es wird mit zwei Schlössern verschlossen, die auf Knopfdruck aufschnappen. Der Inhalt ist schnell zugänglich. Ein hohes Maß an Sicherheit bietet ein Aluminiumkoffer mit Schloss. Sie können zwischen einem Zahlenschloss und einem Schloss mit Schlüssel wählen. Das Schloss kann vor einem Diebstahl des Alukoffers nicht schützen. Ein unbefugter Zugriff in einem unbeaufsichtigten Moment ist jedoch nicht möglich.

Die größten Vorteile eines Aluminium Koffers

Aluminium ist ein Material, das leicht, aber dennoch widerstandsfähig ist. Es ist witterungsbeständig und rostet nicht. Der Aluminiumkoffer hat demnach ein geringes Eigengewicht. Dies ist von Vorteil, wenn Sie ihn in der Hand tragen möchten. Der Griff ist an der Oberseite des Alukoffers angebracht. Er kann aus Leder gefertigt sein, bei einigen Modellen wird ebenfalls Aluminium verwendet. Dies sorgt für eine interessante Optik des Aluminiumkoffers. Beim Tragen fühlt sich Leder angenehmer an als Aluminium. Einige Modelle haben zusätzlich einen Gurt zum Umhängen. Der Gurt kann abgenommen werden. So ist ein flexibler Transport des Aluminiumkoffers möglich. Der Tragegriff ist fest mit dem Alukoffer verbunden. Auch ein Inhalt mit hohem Gewicht kann sicher transportiert werden. Der Griff kann nicht reißen und er löst sich nicht aus der Verankerung.

Potentielle Schwachstellen

Die Aluminiumkoffer der verschiedenen Hersteller sind hochwertig verarbeitet. Im unteren Bereich ist der Alukoffer geschützt. Sie können ihn abstellen, ohne dass der Unterboden zerkratzt. Generell ist der Werkstoff Aluminium jedoch recht anfällig gegen Kratzer. Wenn Sie den Aluminiumkoffer hinlegen, kann es auf unebenem Untergrund zu Kratzern kommen. Darauf sollten Sie bei der Nutzung des Alukoffers achten. Die Kanten sind bei vielen Modellen gut geschützt. Für den Schutz wird Kunststoff verwendet. Der Kunststoff bricht nicht und er kann sich nicht verformen. in ihrem Inneren sind viele Modelle ebenfalls mit Kunststoff ausgekleidet. Besonders robust sind die Schalenkoffer. Diese Modelle haben eine sehr stabile Außenhaut, die sich nicht verbiegen kann, sodass ein intensiver Einsatz unter harten Bedingungen kein Problem ist.

Weitere stabile Koffertypen:

Der Polycarbonat Koffer ist eine spezielle Form des Aluminiumkoffers. Er zeichnet sich ebenfalls durch eine sehr hohe Robustheit aus. Die Aufteilung des Innenraums ist an verschiedene Verwendungszwecke angepasst. Das Material ist witterungsbeständig und schmutzabweisend. Es kann sich auch bei einem Sturz nicht verformen. Größere Modelle sind mit Rollen und einer ausziehbaren Stange ausgestattet. Sie brauchen das Gewicht nicht in der Hand zu tragen. Modelle mit zwei Rollen können gezogen werden. Entscheiden Sie sich für ein Produkt mit vier Rollen, wenn Sie Ihr Gepäck bequem schieben möchten. Für die Überwindung von Treppen kann die Stange eingezogen werden und Sie nutzen den Griff für den Transport.

Alu Koffer für den Transport von wichtigen Unterlagen

Die Vielfalt in der Auswahl bestätigt sich auch in der Gestaltung des Innenlebens. Sehr häufig werden Aluminiumkoffer für den Transport wichtiger Dokumente verwendet. Auch ein Laptop findet Platz. Da der Inhalt nicht für jedermann zugänglich sein soll, sind diese Modelle mit einem Schloss ausgestattet. Die Dokumente müssen für den Transport nicht geknickt werden. Die Aufbewahrung erfolgt in Fächern. Eine sinnvolle Sortierung ist sehr gut möglich. Werden die Dokumente gebraucht, sind sie schnell zur Hand. Die Maße sind an gängige Dokumentengrößen angepasst. Sie können nicht nur einzelne Akten transportieren, sondern auch Ordner, Bücher oder anderes Zubehör, das Sie für Ihre Arbeit benötigen. Dank der stabilen Außenhaut des Aluminiumkoffers und der durchdachten Innenaufteilung kann nichts verrutschen. Die Dokumente sind in dem Aluminiumkoffer sehr sicher aufbewahrt. Gibt es ein Laptopfach, ist es mit einer Polsterung versehen. Es kann mit einem Knopf verschlossen werden, sodass der Laptop nicht herausrutschen kann.

Vorteile von Aluminium:

  • Sehr stabil
  • Inhalt wird optimal geschützt
  • Sieht sehr professionell aus

Alu Koffer für Industrie & Handwerk

Aufgrund ihrer Robustheit und ihrer Vielseitigkeit finden Alukoffer einen häufigen Einsatz in Industrie, Gewerbe und Handwerk. Als Werkzeugkoffer ist der Aluminiumkoffer besonders tief. Sie können viele verschiedene Werkzeuge transportieren. Das Innenleben des Alukoffers ist auch bei diesen Modellen an den Verwendungszweck angepasst. Im Inneren gibt es spezielle Platten, die mit Schlaufen versehen sind. In diesen Schlaufen bringen Sie die Werkzeuge unter. Wenn Sie ein Teil benötigen, ist es sofort griffbereit. Ein tiefer Alukoffer erlaubt die Anordnung verschiedener Platten übereinander. Die Platten für die Befestigung des Werkzeugs sind sehr stabil. Sie haben alles dabei, was Sie für Ihre Arbeit benötigen.

Optimaler Schutz Ihrer Wertgegenstände

Spezielle Alukoffer eignen sich für den Transport besonders zerbrechlicher Gegenstände. So können Sie Modelle mit speziell gepolsterten Einlagen kaufen, um Ihre wertvolle Fotoausrüstung zu transportieren. Die Fotoapparate und Objektive sind durch die Außenhülle perfekt geschützt. Im Inneren finden sich Fächer. In diese legen Sie die Teile Ihrer Fotoausrüstung hinein. Beim Tragen kann nichts verrutschen oder aneinander stoßen. Sollte es zu einem Sturz kommen, wird der Inhalt abgefedert und kann nicht zerbrechen. Bei den Fotokoffern können Sie die Anordnung der Innenaufteilung variieren und so an Ihren persönlichen Bedarf anpassen. Alukoffer für den Transport der Fotoausrüstung sind in verschiedenen Größen erhältlich. Große Modelle sind mit Rollen und einer Schubstange ausgestattet.

Weiterführende Informationen

Aluminium auf Wikipedia