1–12 von 21 Ergebnissen werden angezeigt.


Baummwolltaschen

Die meisten Besitzer von Baumwolltaschen wissen wenig zur Geschichte der wertvollen Faser. Baumwolle bestimmt die Geschichte der Menschheit seit vielen tausend Jahren. Der wichtige Stoff wird auf riesigen Feldern angebaut. Nach der Ernte erfolgt die Trennung von Samen und Fasern. Danach werden die Fasern auf Ballen gepresst und zu den Textilbetrieben gebracht. In der Kardierungsmaschine wird die Baumwolle zu Bändern gedrückt, um letztlich die Fasern zu Fäden zu verspinnen. Aus der geschickten Verflechtung der Fäden entstehen Stoffe, die zu Textilien verarbeitet werden.

Das Wichtigste in Kürze

  • Zeitlos und schlicht sind die Baumwolltaschen ein echter Hingucker
  • Baumwolltaschen gibt es bei Koffer-Royal bedruckt und unbedruckt
  • Die Taschen sind perfekt für den Einkauf geeignet

Die Geschichte der Baumwolltaschen

Erfunden wurde die Baumwolle in Indien, Peru, Mexiko und Pakistan. Durch Eroberungen und Entdeckungsreisen von Seefahrern wurde die Baumwolle in ganz Europa bekannt. Dadurch stieg der Bedarf an Baumwolle immer weiter an. Neue Baumwollplantagen entstanden, die von Sklaven bewirtschaftet wurden. Mit der industriellen Revolution im 19. und 20. Jahrhundert wurde die Baumwolle in Textilbetrieben verarbeitet, die wie Pilze aus dem Boden schossen. Der Bedarf in der Bevölkerung war groß. Gleichzeitig stieg die Bedeutung der Mode. Kleidung wurde zum Aushängeschild. Der soziale Status ließ sich an der Kleidung ablesen. Doch Baumwolle diente nicht nur der Herstellung von Bekleidung. Bereits damals gab es Baumwolltaschen, die zur Aufbewahrung und zum Transport von Utensilien genutzt wurden. So ist es bis heute geblieben. Baumwollfasern wurden nach und nach um synthetische Fasern ergänzt. Dazu existierten Mischformen aus Synthetik und Baumwolle. Einst als Innovation gefeiert, bemerkte der Mensch bald, dass synthetische Fasern der Gesundheit schaden. Das gilt besonders für Allergiker. Und so gelangte man bald "back to the roots"- zur Baumwolle.

Baumwolltaschen sind modern wie nie

Heute sind natürliche Stoffe, wie Baumwolle, beliebt wie nie zuvor. Zahlreiche Unternehmen werben mit der Verarbeitung von Naturfasern. Textilgeschäfte bieten Naturtextilien an. Baumwolle ist hautfreundlich, heißt es. Darüber hinaus ist der Stoff weich, strapazierfähig und waschbar. Kein Wunder, dass nicht nur Bekleidung, sondern auch die Baumwolltasche voll im Trend ist. Taschen aus Baumwolle haben zahlreiche Vorteile. Der wichtigste davon ist die Umweltfreundlichkeit. Kaum zu glauben, dass es bis in die 1950iger Jahre noch keine Plastiktüten gab. Zum einkaufen ging es mit dem Stoffbeutel. Durch die einmalige Verwendung von Plastiktüten werden Rohstoffe verschwendet. Plastiktüten sind ein Symbol der Überflussgesellschaft, die ignoriert, dass die Ressourcen der Erde endlich sind. Durch die übertriebene Nutzung von Plastiktüten wird der Klimawandel weiter angeheizt. Nicht einmal jede zehnte Plastiktüte wird recycelt. Das alles sind wichtige Argumente für die Nutzung von Baumwolltaschen. Mit einer Tasche aus Baumwolle schonen Sie aktiv die Umwelt.

Baumwolltaschen im Alltag

Das Angebot an Baumwolltaschen ist riesig. Wichtig ist der Zweck der Tasche. Wofür möchten Sie die Tasche aus Baumwolle überwiegend nutzen? Die meisten Menschen nutzen sie zum einkaufen von Lebensmitteln. Hier eignet sich die Tragetasche hervorragend. Mit langen Henkeln ausgestattet, tragen Sie ihre Einkäufe bequem über der Schulter. Der Henkel der Baumwolltasche reißt garantiert nicht. Bei Plastiktüten sähe das anders aus. Sicher haben Sie sich auch schon über aus Plastiktüten heraus spießende Ecken geärgert. Noch schlimmer ist das reißen der Henkel, unmittelbar beim Transport. Zerbrochenes Glas und kaputte Lebensmittelverpackungen sind die Folge. Das muss nicht sein. Ein Hoch auf die Baumwolltasche.

Der Klassiker unter den Einkauftaschen aus Baumwolle ist der Jutebeutel. Vielleicht besitzen Sie noch ein lange, ungenutztes Exemplar, was in der Schublade ein unbestimmtes Dasein fristet. Sie können den Beutel ruhig wieder hervorkramen. Beutel aus Jute sind voll im Trend. Wenn Sie keine Tasche aus Jute besitzen, sollten Sie sich eine zulegen. Beutel aus Jute sind längst keine langweiligen Baumwolltaschen mehr. Heute werden sie mit lustigen Sprüchen, Zitaten und Bildern bedruckt. Besitzer von mehreren Taschen wechseln den Beutel je nach Laune. Ein witziger Blickfang ist er allemal.

Baumwolltaschen bedrucken

Die bedruckte Baumwolltasche ist nicht nur beim Einkaufen ein wichtiger Begleiter. Sie eignet sich auch prima für den Gang ins Fitnessstudio, ins Schwimmbad oder an den Strand. Baumwollbeutel sind sehr ergiebig. Das bedeutet, dass Sie neben der Sportbekleidung auch Ihre Turnschuhe und eine Getränkeflasche unterbringen. Probieren Sie es aus.

Selbstverständlich mögen die Kinder die bunten Stofftaschen ebenfalls. Wenn Sie mal wieder Ordnung schaffen müssen, dann kaufen Sie einfach einige bunte Baumwolltaschen. In diese werden die Spielsachen bequem, getrennt nach Kategorie, eingeordnet. Nach dem Spielen lassen sich die Sachen spielend leicht wegräumen. Die Kids können die Taschen aus Baumwolle dafür an kleine, gepolsterte, bunte Garderobenhaken hängen.

Unbedruckte Baumwolltaschen

Eine naturbelassene, unbedruckte Baumwolltasche ist eine schöne Gelegenheit selbst kreativ zu werden. Manch einer ist so zum Hobbydesigner geworden und die Baumwolltasche zum Fashion-Accessoires. Am besten Sie entwerfen eine Vorlage mit Ihrem Lieblingsspruch oder Lieblingsbild. Die Vorlage legen sie einfach in den Beutel. Zum Bemalen des Beutels gibt es spezielle Stifte. Mit etwas Geduld, Geschick und Muse haben sie bald Ihren persönlichen Spruch, bzw. Ihr Lieblingsbild auf dem Jutebeutel verewigt. Da macht das einkaufen gehen gleich doppelt so viel Spaß. Neben dem Malen gibt es auch verschiedene Drucktechniken, die dem Baumwollbeutel ein neues Antlitz verleihen. Probieren geht über Studieren, heißt das Motto bei dieser schönen Beschäftigung. Wenn Ihre Vorzüge beim Umgang mit Nadel und Faden zu finden sind: kein Problem. Baumwolltaschen lassen sich hervorragend besticken. Auch hier gibt es die passenden Stickmuster zu kaufen. Nutzen Sie auch Knöpfe und Flicken zur Gestaltung. Dann besitzen Sie bald eine eigene Kollektion. Wenn der nächste Geburtstag ansteht, haben Sie bereits das passende, kreative und umweltfreundliche Geschenk.

Nicht zuletzt ist die Tasche aus Baumwolle ein idealer Werbeträger. Viele Unternehmen haben das erkannt und bedrucken Beutel mit ihrem Logo. Anschrift, Telefonnummer und Firmenname sollten nicht fehlen. So lassen sich Kunden gewinnen, die gleichzeitig das Unternehmen beim einkaufen nach außen repräsentieren. Alles in allem ist die Baumwolltasche ein universeller Gebrauchsgegenstand.

Weiterführende Links

Wissenswertes zum Thema Baumwolle